Hermannsburg Rathaus Aktuelles Öffentliche Einrichtungen Vereine/Ehrenamt Service Im Notfall

Top News

Internationaler Handel: WTO nimmt erstes weltweites Freihandelsabkommen an

Ende 2013 bejubelte die Welthandelsorganisation den Durchbruch zu ihrem ersten weltweiten Abkommen. Nun wurde der auf Bali ausgehandelte Vertrag angenommen. Millionen neue Jobs sollen entstehen.

Chris Hohn: Hedgefondsmanager muss 425 Millionen Euro an seine Ex-Frau zahlen

Er hatte alles versucht, ihr ein Viertel des Vermögens angeboten. Doch sie wollte die Hälfte - und bekam Recht. Der britische Hedgefondsmanager Chris Hohn hat nun eine der teuersten britischen Scheidungen hinter sich.

Remis bei Villarreal: Weitschusstreffer sichern Gladbach Unentschieden

Zweimal hat Mönchengladbach im Europa-League-Duell beim FC Villarreal zurückgelegen. Trotzdem feierte die Borussia dank zweier Tore aus der Distanz einen Punktgewinn. Das Weiterkommen ist jedoch noch immer nicht gesichert.

WM-Vergabe an Russland und Katar: Fifa ermittelt angeblich gegen Beckenbauer

Ist er das Ziel einer Untersuchung der Fifa-Ermittler? Verschiedene Medien berichten, dass beim Weltverband gegen Franz Beckenbauer ermittelt werde. Dieser wollte sich zunächst nicht äußern.

Geologie: Forscher entdecken häufigstes Mineral der Erde

Kaum zu glauben: Niemand hatte das häufigste Mineral der Erde je gesehen, das den Bauch unseres Planeten füllt. Nun haben es Forscher in einem Meteoriten entdeckt - und ihm einen Namen gegeben.

38.600 Immobilien: Bund will alle seine Wohnungen verkaufen

Viele bundeseigene Wohnungen sind alt und sanierungsbedürftig, gut neun von zehn der Immobilien wurden vor 1970 gebaut. Jetzt will der Bund den Bestand auf mittlere Sicht komplett veräußern.

Ebola: Seuchen-Jet der Bundesregierung startklar

Die Bundesregierung hat einen zum Spezialflieger umgebauten Airbus in Betrieb genommen. In dem Seuchen-Jet mit Isolierzelt und Schleusen können auch schwer erkrankte Ebola-Patienten transportiert und intensivmedizinisch versorgt werden.

Asylpolitik: Bundesländer lehnen Altmaiers Flüchtlingsplan ab

Die Länder fordern mehr Geld für die Unterbringung von Flüchtlingen. Aus dem Fluthilfefonds soll es aber nicht kommen. Diese Idee haben die Ministerpräsidenten jetzt abgeschmettert - und düpieren damit das Kanzleramt.

Quelle: Spiegel Online