Hermannsburg Rathaus Aktuelles Öffentliche Einrichtungen Vereine/Ehrenamt Service Im Notfall

Kulturinitiative "AugenSchmaus"

AugenSchmaus ist eine ehrenamtlich organisierte Kulturinitiative in Hermannsburg. Seit 2003 sind wir begeistert zusammen. Wir haben zum Ziel, das kulturelle Leben in Hermannsburg zu bereichern. Wir veranstalten für jeweils drei Monate Bilderausstellungen im Restaurant "La Taverna" in Hermannsburg. Dazu suchen wir Künstlerinnen und Künstler aus, die talentierte Amateure oder
Professionelle sind und einen möglichst eigenen, experimentierfreudigen Stil haben. Wir möchten Malerinnen und Malern Gelegenheit geben, ihre Werke einem breiteren Publikum zeigen zu können. Außerdem veranstalten wir Konzerte und zeigen auch Filme.


Um AugenSchmaus hat sich ein Freundeskreis gebildet, der sich an jedem
ersten Donnerstag im Monat um 17.30 Uhr in "La Taverna", Lotharstr. 27,
Hermannsburg, trifft, um über die Bilder der jeweiligen Ausstellung oder über
andere Kunstwerke zu diskutieren und sich so intensiver mit der Kunst auseinander
zu setzen.
Wer Lust hat, bei uns eine Ausstellung zu machen, zu den Treffen zu kommen
oder uns zu unterstützen, ist herzlich willkommen.
Mit einem geringen Beitrag/Mitgliedsbeitrag (12,-€ im Jahr) steigern Sie unsere
Möglichkeiten, ein interessantes Kulturprogramm vor Ort anzubieten.
Unser Bankkonto (Einzel- oder Dauerauftrag):
Meyer-Gaudig, betr. AugenSchmaus, bei Volksbank Celler Land e.G., Kto.--Nr.
726 818 00, BLZ 257 916 35.
Kontakt: E-Mail: Augen.Schmaus@web.de
Dörte Meyer-Gaudig: Tel. 05052-8698
Postanschrift: Ostpreußenweg 3, 29320 Hermannsburg

Jahresprogramm 2015

Termin Veranstaltung
So, 14.12.14 - Do, 26.3.15 "So NAH und WEIT": Bilderausstellung von Dorothea Stockmar
Do, 12.2., 20 Uhr „Ein Netz, das trägt“: Lesung von Dorothea Stockmar und
Katharina Marwede
Di, 24.2., 20 Uhr Kino
So, 29.3. - Do, 25.6. "Aus der Mitte gerissen": Bilderausstellung von Karola
Strohschein
Di, 26.5., 20 Uhr "Saimaa-Trio“: Finnische Songs, finnischer Tango und Popjazz
So, 28.6. - Do, 24.9. „Weite - Licht“: Bilderausstellung von Andrea Bölter
So, 27.9. - Do. 10.12. „Berührungspunkte“: Bilderausstellung von Giselheid Cornelsen,
Josephine Fehlauer, Jutta Hönkhaus, Plastiken von Hanne
Niescken-Voigt
Do, 29.10., 20 Uhr „Uli Wißmann Trio“: Jazz
Di, 24.11., 20 Uhr Kino
So, 13.12. – März.16 „Allerlei Malerei – Farben wie im Regenbogen“:
Bilderausstellung von Marion Denecke

Die Ausstellungseröffnungen beginnen jeweils um 11 Uhr.
Ansprechpartnerin und nähere Infos, Kino- und Konzertreservierungen:
Dörte Meyer-Gaudig, Tel. 05052-8698

Uli Wißmann Trio

Jazz

Die Kulturinitiative AugenSchmaus lädt am Donnerstag, dem 29. Oktober, um 20 Uhr, zu einem außergewöhnlichen Jazz-Konzert in die "La Taverna-Lounge", Lotharstr. 27, in Hermannsburg, ein.

Zu Gast ist das Uli Wißmann Trio. Der Celler Gitarrenvirtuose Uli Wißmann, Lehrer für E-Gitarre, Profimusiker und Komponist, präsentiert zusammen mit Grischka Zepf aus Hannover (sechssaitiger E-Bass) und Bernd Junker aus Bremen (Schlagzeug) ausdrucksstarken, melodischen Jazz - eigenständige, zeitgenössische und abwechslungsreiche Musik in homogener Fusion von Jazzrock, Latin-, Modern- und Popjazz. Im Spannungsfeld zwischen fetzig-rhytmisch pointiertem Gitarrenspiel und lyrisch verträumten Eigenkompositionen entstehen atmosphärische Klangbilder - von den drei Musikern technisch brillant umgesetzt und mit einer begeisternden Spielfreude, die ansteckend wirkt.

Eintritt 12,-, Einlass ab 19.30 Uhr, Reserv. 05052-8698

Weite - Licht

Bilderausstellung von Andrea Bölter

Am Sonntag, dem 28. Juni um 11 Uhr, lädt die Kulturinitiative
AugenSchmaus zu ihrer nächsten Ausstellungseröffnung ins "La Taverna",
Lotharstr. 27, in Hermannsburg ein.

"Weite - Licht" ist das Thema der Ausstellung der in Bergen lebenden Künstlerin Andrea Bölter.
Ob Landschaften, Baumstämme, Blumen - die in großflächigen, mit breitem Pinselstrich krafvoll in Szene gesetzten Motive, abstrahiert und reduziert auf das Wesentliche, sprengen fast den Rahmen. Die Weite der Landschaft wird spürbar, die warme, helle Leuchtkraft der Farben lässt das Licht sichtbar werden. Auch melancholische Stimmungen in gedeckten Farbabstufungen tauchen in manchen Bildern auf.
Andrea Bölter arbeitet mit Acryl, Aquarell und Mischtechnik mit Wachskreide. Ihre Bilder strahlen Kraft aus und faszinieren durch eine dynamische Spannung der Linien und Formen.
Andrea Bölter hat das Studium der Bildenden Kunst mit Diplom abgeschlossen und ist Mitglied im Bund Bildender Künstler in Lüneburg. Sie hat ihre Bilder in zahlreichen Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen gezeigt.
Die Einführung hält Friedeborg Jungermann. Hartmut Hubert begleitet die Eröffnung auf dem Horn.
Die Ausstellung ist bis zum 24. September von montags bis sonnabends ab 17 Uhr sowie sonntags von 12 bis 14 und ab 17 Uhr zu besichtigen.